Kreiswerke als Arbeitgeber stellt sich vor

Zentrale
Kontakt

Öffnungszeiten:
Mo-Do 8 bis 16 Uhr
Fr 8 bis 12 Uhr

06051 84-0

Störung melden
Straßenbeleuchtung

24-Stunden-Notdienst

Strom
06051 84-296

Wasser
06051 84-297

Anschrift
Kontakt

Kreiswerke Main-Kinzig GmbH

Barbarossastraße 26
63571 Gelnhausen

Routenplaner

Kundenportal
Kundenportal

Sie möchten Ihre Daten gerne online verwalten?

Unser Serviceportal bietet Ihnen die Möglichkeit Informationen einzusehen und zu verwalten:

  • Stammdaten, wie Rechnungsanschrift und Bankdaten
  • Zählerstände
  • Verträge
  • Rechnungen
  • Abschläge

Zum Log-in

Kreiswerke als Arbeitgeber stellt sich vor

Die Kreiswerke Main-Kinzig GmbH ist ein mittelständisches Versorgungsunternehmen, das über 100.000 Menschen im Main-Kinzig-Kreis mit Strom und rund 120.000 Menschen mit Wasser versorgt. Mit unserem Tochterunternehmen Regionalverkehr Main-Kinzig GmbH leisten wir jährlich etwa 2,6 Millionen Personenbeförderungen. Den Ausbau der Erneuerbaren Energien im Main-Kinzig-Kreis fördern wir durch unsere Tochterunternehmen Versorgungsservice Main-Kinzig GmbH und Naturenergie Main-Kinzig GmbH.

Als „Einer von hier“ übernehmen wir als Teil der Gemeinschaft, als Arbeitgeber und als Ausbildungsunternehmen, mit über 200 Mitarbeitern Verantwortung für die Region. Wir bieten Ihnen interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie die Zusammenarbeit mit netten und engagierten Kolleginnen und Kollegen.

Unsere Sozialleistungen

  • Jubiläumszuwendungen
  • Schulungsangebote
  • Energiekostenzulage
  • Entgeltumwandlung
  • Brillenzuschuss
  • Außendienstpauschale
  • Essensgeldzuschuss
  • Kostenfreie Parkplätze
  • Dienstkleidung
  • Gruppenunfallversicherung
  • Diensthandy soweit beruflich erforderlich

Ihre Ansprechpartnerin

Personal- und Ausbildungsbetreuung
Kreiswerke Main-Kinzig GmbH
Frau Anika Wagner
Barbarossastraße 26
63571 Gelnhausen

Telefon: 06051 84-227
E-Mail: personal(at)kreiswerke-main-kinzig.de

Familienfreundlicher Betrieb

Die Kreiswerke Main-Kinzig GmbH wurden im Jahr 2019 offiziell als „Familienfreundlicher Betrieb im Main-Kinzig-Kreis“ vom Bündnis für Familie ausgezeichnet.

Um an der Aktion „Familienfreundlicher Betrieb“ teilzunehmen, wurden sechs verschiedene Themengebiete beleuchtet:

Arbeitszeit/ -ort

Arbeitszeit/ -ort

Flexible Arbeitszeit

  • Gleitzeit
  • Flexible Bedürfnisse sind jederzeit durch individuelle Absprache möglich

Flexible Teilzeitmodelle

  • Verschiedene Teilzeitmodelle
  • Pflegezeit für Familienangehörige (kurzfristige Freistellung möglich)
  • Mitarbeiter:innen können auch während der Elternzeit in Teilzeit arbeiten

Möglichkeiten der Arbeitsunterbrechung

  • Bei Bedarf sind längere Pausen möglich (z. B. bei akuten familiären Notfällen, bei Handwerker-Notwendigkeiten, Kind muss früher von der Schule abgeholt werden)

Flexible Gestaltung des Arbeitsortes

  • Gelegentliches Arbeiten von zu Hause, nach Absprache mit dem Vorgesetzten und je nach Aufgabengebiet, möglich
  • Mobile Mitarbeiter:innen können direkt von zu Hause zur ersten Arbeitsstelle starten

Personalentwicklung

Personalentwicklung

Spezielle Personalentwicklungsangebote

  • Jährliche Personalentwicklungsgespräche und Weiterbildungsangebote
  • Unterstützung von außerbetrieblichen Weiterbildungsangeboten
  • Anrechnung von Bildungsurlaub
  • Freistellung für ehrenamtliche Tätigkeiten (z. B. Feuerwehrlehrgänge, etc.)

Spezifisches Wiedereinstiegsprogramm

  • Stufenweiser Einstieg während der Elternzeit möglich (in Teilzeit mit unterschiedlichen Zeitanteilen)
  • Kontaktmöglichkeiten und Hilfestellungen während der Elternzeit
  • Rückkehrgespräche vor Arbeitsbeginn zur Auswahl des richtigen Teilzeitmodells

Aktivitäten zur Chancengleichheit für Frauen

  • Teilnahme an jährlichen Seminaren des Main-Kinzig-Kreises zum Weltfrauentag

Betriebsspezifische Aktivitäten

  • Breites Personalentwicklungsangebot
  • Verschiedenste Führungstrainings
  • Führungskräftecoaching

Service für Familien

Service für Familien

Vermittlungshilfen zur Pflege von Angehörigen

  • Informationstage zum Thema „Pflegebedürftigkeit“
  • Veranstaltungen des Main-Kinzig-Kreises zum Thema „Vereinbarkeit Familie und Beruf“
  • Enge Kooperation mit den Alten- und Pflegezentren, um so im Bedarfsfall schnell Unterstützung zu erhalten

Betriebsspezifische Angebote

  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (unser BEM-Team lädt langzeiterkrankte Mitarbeiter:innen zu Erst- und Folgegesprächen ein und bietet frühzeitige Unterstützung an)
  • Familienpicknick und Grillfeste
  • Freistellung bei besonderen Anlässen (Geburt, Hochzeit, Jubiläum, Sterbefälle)
  • Feier für Dienstjubiläen

Entgeltbestandteile und geldwerte Leistungen

Entgeltbestandteile und geldwerte Leistungen

Finanzielle Zuschüsse

  • Essenszuschuss
  • Brillenzuschuss
  • Jubiläumsgeld
  • Zuschuss zur Rechtsschutzversicherung, sofern diese Verkehrsschutz inkludiert

Serviceangebot als Entgeltbestandteil

  • Betriebsausflüge
  • Weihnachtsfeiern
  • Familienpicknick
  • Angebote unserer Betriebssportgruppe
  • Gesundheitsfördernde Maßnahmen unserer Betrieblichen Gesundheitsförderung

Betriebsspezifische Aktivitäten als Entgeltbestandteil

  • Betriebliche Altersvorsorge und die „Kreiswerke Zusatzrente“
  • Entgeltumwandlung, vermögenswirksame Leistungen
  • Energiekostenzulage

Informations- und Kommunikationspolitik

Informations- und Kommunikationspolitik

Informationswege/Informationsmittel zur Vorstellung familienfreundlicher Angebote

  • Schwarzes Brett
  • E-Mail an alle Mitarbeiter:innen
  • Homepage
  • Intranet
  • Kundenzeitschrift
  • Messeauftritte

Spezifische Ansprechpartner/innen

  • Frauenbeauftragte:r
  • Gleichstellungsbeauftragte:r
  • Betriebsrat
  • Ansprechpartner:in für schwerbehinderte Mitarbeiter:innen und Inklusionsbeauftragte:r
  • Ansprechpartner:in für soziale Fragestellungen

Betriebliche Interessenvertretung

  • Gewerkschaftliche Aktivitäten
  • Neue Mitarbeiter:innen erhalten einen Begrüßungsordner mit verschiedenen Informationen
  • An Onboarding-Tagen werden spezifische Schulungen und Informationen an neue Mitarbeiter:innen weitergegeben

Unternehmensphilosophie

Unternehmensphilosophie

Unternehmensphilosophie

  • Pflege von Angehörigen (kurzfristige Freistellung)
  • Arbeitsunterbrechungen (z. B. bei akuten familiären Notfällen, bei Handwerker-Notwendigkeiten, Kind muss früher von der Schule abgeholt werden)
  • Werteorientierte Führung
  • Werteorientiertes Miteinander