Hitzewelle am Wochenende

Kreiswerke Main-Kinzig bitten um sparsamen Umgang mit dem Trinkwasser

Der Sommer 2020 verlief im Vergleich zu den Rekordsommern 2018 und 2019 bislang eher gemäßigt. Jetzt aber steuert er mit der ersten längeren Hitzewelle auf seinen Höhepunkt zu. Und das mitten in den hessischen Sommerferien, was sicherlich viele Daheim-Urlauber erfreuen dürfte.

Trotz der vereinzelten Regenschauer der letzten Wochen, die aber im Wesentlichen von der Vegetation aufgezehrt wurden, sind die Grundwasserstände nach wie vor auf einem niedrigen Niveau. Mit Blick auf die anstehenden Hitzetage bitten die Kreiswerke Main-Kinzig ihre Verbraucher daher weiterhin sorgsam mit dem kostbaren Nass umzugehen und das Wasser aus der Leitung nur dann zu verwenden, wenn auch Trinkwasserqualität erforderlich ist. Zum Beispiel sollten Hof- und Gartenflächen oder Fahrzeuge nicht mit dem wertvollen Trinkwasser abgespritzt werden. Hierfür sollte nach Möglichkeit weiterhin Regenwasser verwendet werden. Da der diesjährige Sommer hin und wieder doch einen kurzen Schauer zu bieten hatte, lohnt es sich hier sicherlich auf die nächsten Regentropfen zu warten. Das schont Umwelt und Geldbeutel.

Foto: Ian Francis by shutterstock

Zurück
Zentrale
Kontakt

Öffnungszeiten:
Mo-Do 8 bis 16 Uhr
Fr 8 bis 12 Uhr

06051 84-0

Störung melden
Straßenbeleuchtung

24-Stunden-Notdienst

Strom
06051 84-296

Wasser
06051 84-297

Anschrift
Kontakt

Kreiswerke Main-Kinzig GmbH

Barbarossastraße 26
63571 Gelnhausen

Routenplaner

Kundenportal
Kundenportal

Sie möchten Ihre Daten gerne online verwalten?

Unser Serviceportal bietet Ihnen die Möglichkeit Informationen einzusehen und zu verwalten:

  • Stammdaten, wie Rechnungsanschrift und Bankdaten
  • Zählerstände
  • Verträge
  • Rechnungen
  • Abschläge

Zum Log-in